Die Geschichte von Glowe-Trotter®

Gabriele Thomas

2003 war die Strandkorbvermietung 8 Jahre jung. Viele Gäste und Urlauber besuchten Glowe. Viel Wissens-und Sehenswertes rund um Glowe haben wir den Urlaubern beantworten dürfen. Eine der häufigsten Fragen war: was kann man aus Glowe mitnehmen in die Heimat. Denn, Mitbringsel aus dem jeweiligen Urlaubsort ist den Gästen wichtig. Wie wir das wahrscheinlich alle machen, wenn wir irgendwo auf der Welt im Urlaub sind.

Und da fing es an in meinem Kopf zu arbeiten. Was kann ich den Gästen anbieten ohne dass es zu Hause rumliegt. (Den Sand bringen sich die Urlauber, mehr oder weniger freiwillig, von allein mit nach Hause, er findet sich bestimmt in jeder Kofferritze wieder.) Da setzte ich mich mit einem Freund zusammen, bei einem Futschi (Limette, Weinbrand, Cola) und überlegten uns erst mal einen Namen. Irgendetwas mit Glowe sollte es heißen. Mir schoss der Name Globetrotter durch den Kopf, Weltreisender, was natürlich damals schon ein geschützter Name war. Ein zweiter Futschi musste her. Mit einmal war Glowe – Trotter geboren, Glowereisender. Ja, natürlich warum auch nicht. Hurra... wir haben ihn. Da wussten wir aber noch nicht, mit wie viel Schreibkram das verbunden war, verwegen genug waren wir, um den Namen Glowe-Trotter auch schützen zu lassen. Wie sollte also unser Logo aussehen….Viele Nächte und Futschi`s folgten, um ein schönes Logo zu entwerfen. Eines Tages hatte ich mein erstes selbstkreiertes Logo, blau mit weißer Schrift, so wie Sie es heute noch sehen. Mittlerweile wusste ich auch was ich den Urlaubern anbieten kann, T-Shirts und Jacken, genau da sollte mein Logo drauf. Welch eine Freude.

Wie kam Glowe – Trotter nach Amerika:

Los ging es mit einem Schreiben am 13.11.2003 an das Deutsche  Patent-und Markenamt in München. Sobald man einen Antrag stellt, kommen viele Fragen auf einen zu. Markenform, rechtliche Dinge usw. Das ging auch soweit alles gut, bis ich Post von einem amerikanischen Anwalt bekam. Glowe – Trotter und Globetrotter hörten sich sehr identisch an, es sah kurze Zeit so aus, als ob das Patentamt nicht zustimmen wird. Aber aufgeben zählt nicht, dafür war ich schon zu tief drin in der Entwicklung, außerdem, wollte ich es unbedingt. Also habe ich einen Text aufgesetzt der ins englische Übertragen werden musste um glaubhaft zu machen, das Glowe nichts mit globe zu tun hat.

Wie Sie heute sehen können ist es mir Glaubhaft gelungen. Ich habe nie wieder etwas aus Amerika gehört.

Am 03.02.2004 bekam ich meine Eintragung in das Register mit der Nummer: 303 59 094

Im Sommer 2004 feierten wir natürlich eine große Party. Es wurde unter dem Label Glowe – Trotter jährliche Beachvolleyball –Cup Turniere veranstaltet. Viele Urlauber und Einheimische haben es dankend angenommen. Kinder, Erwachsene, viele fleißige Helfer haben mit angepackt. Viele Pokale wurden vergeben und ein feucht-fröhlicher Abend, gab es dazu. Schön war die Zeit.

Im Frühling 2020 haben wir die Strandkorbvermietung umgebaut und angepasst. Glowe – Trotter sollte noch mal einen neue Touch und mehr Platz bekommen. Schauen Sie doch einfach mal bei uns vorbei, reihen Sie sich ein in die Glowe - Trotter Fangemeinde, denn „ Ein Glowe-Totter kommt selten allein“.

Allen Glowe-Trotter Fans, vielen Dank für Eure Treue

Ihr

Klaus – Dieter Thomas